SYSTEMISCHE FAMILIENPRAXIS
für Psychotherapie - Traumatherapie - Yoga - Entspannung
 

Willkommen


Lieber Besucher,


herzlichen willkommen auf den Seiten der "systemischen Familienpraxis"Mein Name ist Andrea Broichheuser und ich freue mich, dass Sie hier sind. 


Als Heilpraktikerin für Psychotherapie bin ich Ihr Ansprechpartner bei seelischen Belastungen für Jugendliche, junge Erwachsene und Erwachsene. Im Schwerpunkt arbeite ich in Beratung, Coaching und Therapie mit dem "systemischen Therapieverfahren" und der "integrativen Traumatherapie", bei der Yoga, Entspannung und Achtsamkeit für mich im ganzheitlichen Heilungsprozess eine wichtige und nach Bedarf begleitende Rolle spielen. Die beiden Therapieverfahren erläutere ich gerne im Anschluss etwas näher. Ablauf und Abrechnungsmöglichkeiten finden Sie hier:


Coaching & Therapie



SYSTEMISCHER THERAPIEANSATZ


Der systemische Therapieansatz entwickelte sich in den 60er Jahren in Palo Alto - Kalifornien. Eine Gruppe von Psychiatern, Psychologen und Sozialarbeitern forschte dort am Mental Research Institut zu den Themen - Kommunikation, Psychotherapie und Familientherapie. Bekannte Vertreter dieser Richtung sind: Virginia Satir (Familientherapie), Paul Watzlawik (Kommunikation und die Gestaltung der eigenen Wirklichkeit), Milton Erickson (Hypnotherapie), Gunther Schmidt (Familientherapie und Hypnotherapie) und Steve de Shazer (Kurzzeittherapie).


Der Mensch mit seinem Problemerleben wird in diesem Ansatz nicht losgelöst sondern immer in Wechselwirkung zu seinem sozialen Umfeld (=den Systemen, in denen er sich bewegt) betrachtet. Dazu können die Familie, die Schule, die Peergroup (Freundeskreis bei Jugendlichen), Partnerschaften, Arbeitsumfeld (Ausbildung / Studium), Interessengruppen, etc. zählen.


Der systemische Ansatz geht davon aus, dass seelische Probleme entstehen können, wenn die eigenen Bedürfnisse im Widerspruch zu Regeln, Normen, Strukturen und Interaktionen einer oder mehrer sozialer Systeme stehen - das Selbstkonzept also nicht zu den gemachten Erfahrungen passt. Im Gegensatz zum tiefenpsychologischen Ansatz von Freud schaut die Systemik immer auf das Problemerleben im "Hier und Jetzt". Außerdem wird der Klient als Fachmann/Fachfrau seines bzw. ihres Lebens betrachtet. Dort wo das Problemerleben herkommt, ist also auch die Lösung zu finden - im Klienten.



INTEGRATIVE TRAUMATHERAPIE


Immer dann, wenn ein Mensch etwas seelisch stark belastendes erlebt, kann es in Folge zu einer Traumatisierung kommen. Dabei ist nicht das Erlebte selbst die Traumtisierung, sondern die Unfähigkeit das Erlebte zu verarbeiten und in die eigene Lebenswirklichkeit zu integrieren. Dieser Erstarrungszustand wird in der integrativen Traumatherapie mit Hilfe von kunsttherapeutischen Methoden und/oder Ansätzen aus der Musiktherapie ganz sanft und langsam aufgelöst. So kann das Erlebte emotional verarbeitet und in das Selbstbild integriert werden. Auch in diesem Ansatz wird immer aus dem "Hier und Jetzt" gearbeitet. Es ist also nicht zwingend notwendig das schlimme Erlebnis erneut zu durchleben.



YOGA UND AUTOGENES TRAINING


Entspannungsverfahren runden mein Angebot ab. So nutze ich begleitend zum Entwicklungsprozess in Coaching und Therapie Elemente aus dem Yoga, der progressiven Muskelentspannung und dem autogenen Training zur Stabilisierung und Selbstwahrnehmung. Somit wird parallel zum Veränderungsprozess die Resillienz gestärkt. 


Mein Angebot in Coaching, Therapie und Yoga umfasst sowohl Einzel- als auch Gruppenangebote


Bitte kontaktieren Sie mich gerne für weitere Informationen und besuchen Sie diese Seite bald wieder. Vielen Dank für ihr Interesse!


Termin vereinbaren


Ihre


Andrea Broichheuser

 
 
E-Mail
Anruf